Informationsvermittlung - oder: Was müssen Kinder und Jugendliche über die Behandlung wissen?

Autor:  Barbara Grießmeier, Iris Lein-Köhler, Erstellt am 28.02.2022, Zuletzt geändert: 28.02.2022 https://kinderkrebsinfo.de/doi/e243140

Für viele Eltern ist es nicht nur schwer, mit ihren Kindern über die Krankheit an sich zu sprechen, sondern sie fühlen sich oft auch überfordert, die vielen Details der Behandlung erklären zu müssen. Einerseits wissen Sie selbst noch zu wenig, andererseits befürchten Sie vielleicht auch, diese Informationen könnten bei Ihrem Kind Gefühle auslösen, mit denen Sie dann nicht umgehen können. Hier können Sie gerne auf die Unterstützung der psychosozialen MitarbeiterInnen zurückgreifen: Diese kennen sich mit den verschiedenen Diagnosen, Therapieformen und Abläufen in der Klinik sehr gut aus und sind erfahren darin, wie man Kindern diese Inhalte gut vermitteln und wie man ihre möglichen Reaktionen darauf auffangen kann.

Gut informierte Kinder sind meist weniger ängstlich und können die verschiedenen Therapieschritte besser „mitmachen“ als Kinder, die vermeintlich geschützt werden, indem ihnen wichtige Informationen über ihre Erkrankung und Behandlung vorenthalten werden.

Je nach Alter und Entwicklungsstand der Kinder und Jugendlichen nutzen die MitarbeiterInnen entsprechende Bilderbücher oder zeichnen bestimme Sachverhalte auf. Manchmal ist es sinnvoll, Rollenspiele mit Puppen oder Kuscheltieren anzubieten oder bei älteren Kindern auf deren Neugier zu setzen und Darstellungen im Internet zusammen anzuschauen. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass manche Kinder nichts (oder kaum etwas) über ihre Krankheit wissen wollen und dies ihren Eltern überlassen: Auch dieses Bedürfnis nach „–Nicht-alles-wissen-wollen“ sollte ernst genommen werden. „InformationsvermeiderInnen“ können auf ihre Weise gut mit ihrer Situation zurechtkommen.

Literatur:

Morent-Gran E, Willert D: Hannah, du schaffst es! Bilder-Handbuch zur Leukämie-Therapie. EchnAton Verlag; 2. Edition, 2014

Morent-Gran E, Willerst D: Camillo Pastillo ‎G & G Kinder- u. Jugendbuch; 1. Edition (1. Juni 2011

Grotzer M, Sommer A: Eugen und der freche Wicht, Edition Moderne, 2003

Education P: Körperatlas menschlicher Körper. Buch vom Körper für Kinder. Independently published, 2020