Aktuelle Empfehlungen internationaler Arbeitsgruppen zur Langzeitnachsorge und Früherkennung von Zweitkrebserkrankungen

In der Langzeitnachsorge nach einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter sollten die ehemaligen Patienten und deren Ärzte Empfehlungen zur Früherkennung von Zweitkrebserkrankungen umsetzen.

erstellt am 25.01.2016, Zuletzt geändert:  12.05.2016

Gut zu wissen: Die aktuellen Nachsorgeempfehlungen zu Früherkennungsuntersuchungen (Screening) zu Krebs und anderen Spätfolgen nach Krebs im Kindes- oder Jugendalter wurden im Rahmen zahlreicher nationaler und internationaler Nachsorgeinitiativen und Forschungsprojekte entwickelt. Nachfolgend finden Sie Informationen zu den häufigsten Zweitmalignomen nach einer Krebserkrankung (wer ist gefährdet, wie erfolgt die Früherkennung):