Brustkrebs

erstellt am 25.01.2016, Zuletzt geändert:  07.03.2016

Kommt vor:

Empfohlenen Nachsorgeuntersuchungen:

  • Brustuntersuchung: jährlich (beginnend mit der Pubertät bis zum 25. Lebensjahr, dann alle 6 Monate.
  • Screening nach > 20 Gray: 1.) Mammographie: jährlich (beginnend 8 Jahre nach Bestrahlung bzw. im 25. Lebensjahr), 2.) Kernspintomographie der Brust zusätzlich zur Mammographie: nach Strahlendosis > 20 Gray jährlich (beginnend 8 Jahre nach Bestrahlung bzw. im 25. Lebensjahr)
  • Screening nach 10-19 Gray oder alleiniger Ganzkörperbestrahlung: individuelle Festlegung der Früherkennungsuntersuchungen mit einem Spezialisten
  • Screening bei Überlebenden mit genetischen Risikofaktoren: individuelle Festlegung Früherkennungsuntersuchungen mit einem Spezialisten
  • Spezielle Empfehlungen nach Hodgkin-Lymphom finden Sie hier: http://www.kinderkrebsinfo.de/erkrankungen/lymphome/pohpatinfomh120060715/nachsorge/langzeitnachsorge/index_ger.html

Empfohlene Eigeninitiativen:

  • Selbstuntersuchung der Brust (Anleitung durch zuständigen Frauen-/Hausarzt): jeden Monat ab Eintritt der Pubertät.
  • Bei Auffälligkeiten (tastbarer Knoten, Ausfluss aus der Drüse, Schmerzen/Ziehen in der Brust) den Arzt kontaktieren.