Forschungspreis der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Knochenmark- und Blutstammzelltransplantation (DAG-KBT)

Autor:  Ingrid Grüneberg/Jürgen Finke, Erstellt am 12.09.2012, Redaktion:  Prof. Dr. med. Ursula Creutzig, Zuletzt geändert: 12.09.2012 https://kinderkrebsinfo.de/doi/e195716

Die DAG-KBT vergibt seit 2011 einen Forschungspreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Der Forschungspreis ist mit 5.000 EUR dotiert und dient der Förderung der Grundlagen-, translationalen und klinischen Forschung im Bereich der hämatopoetischen Stammzelltransplantation. (s. auch Dtsch. Ärzteblatt 2011, 108, A-464).
Bewerber bis zum Alter von 40 Jahren reichen eine entsprechende veröffentlichte oder angenommene Publikation aus den letzten zwei Jahren in diesem Bereich ein, zusammen mit einem kurzen CV.
Der Preis wird während der Jahrestagung der DAG-KBT überreicht und ist verbunden mit einem wissenschaftliche Kurzvortrag über die Arbeit. Die Bewerbung ist ausschließlich elektronisch einzureichen bei Prof. Dr. Jürgen Finke (Vorsitzender des Vorstandes der DAG-KBT).
Dessen E-Mail-Adresse und weitere Informationen erfahren Sie auf der Website der DAG-KBT:

Weitere Informationen