Der PSAPOH-Newsletter

Autor:  Iris Lein-Köhler, Erstellt am 22.05.2020, Zuletzt geändert: 21.07.2022 https://kinderkrebsinfo.de/doi/e217110

Der von der PSAPOH herausgegebene Newsletter ist neben der Webseite das zentrale Medium der Verbreitung aktueller Nachrichten innerhalb der Gemeinschaft der psychsozialen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pädiatrischen Onkologie und Hämatologie.

Wie oft erscheint der Newsletter?
Mindestens zweimal im Jahr, angezielt ist vierteljährlich.

Wie kann er bezogen werden?
Alle Mitglieder erhalten ihn automatisch per Mail - Änderungen der Mailadresse bitte dem PSAPOH-Sekretariat mitteilen. Zusätzliche Interessent:innen können sich dort auf die Newsletter-Verteilerliste setzen lassen. Soll der Bezug beendet werden, bitten wir darum, dies dem PSAPOH-Sekretariat ebenfalls mitzuteilen.

Wer füllt den Newsletter mit Inhalt?
Alle PSAPOH-Mitglieder sind dazu aufgerufen und herzlich eingeladen, Nachrichten über Aktivitäten, Termine, Mitstreiter:innensuche oder Ähnliches an die Redaktion zu schicken. Die Redaktion - bestehend aus Ulrike Grundmann, Dresden, und Verena Rosenmayr, Wien - behält sich vor, umfangreiche Texte zu kürzen.

In welcher Form kann das geschehen?
Schickt/Schicken Sie eine Mail mit dem Text als möglichst wenig formatierte Word-Datei im Anhang an newsletter@psapoh.net. Die Texte sollten Nachrichtencharakter haben (wer, wann, was, wo, wie, wozu) und nach Möglichkeit nicht mehr als 20 Zeilen umfassen. Eine knackige Überschrift wäre toll. Es ist zudem wünschenswert, wenn ein:e Ansprechpartner:in mit Kontaktdaten genannt ist, an die/den Rückfragen gerichtet werden können.