19. March 2019

1. Elfrieda Albert Gedächtnispreis für Kinderkrebsforschung

Die Elfrieda Albert Stiftung wurde von Elfrieda Albert im Jahr 2005 ins Leben gerufen, um innovative erfolgversprechende Behandlungsmethoden für Kinder und Jugendliche mit einer lebensbedrohlichen Krebserkrankung zu entwickeln und zu unterstützen.

Die Stiftung hat in ihrer Geschichte einen wesentlichen Beitrag geleistet, neuartige Behandlungsansätze in der Kinderonkologie erfolgreich zu etablieren.

Zum Leitbild unserer Stiftung gehört auch die Auszeichnung und Förderung exzellenter Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Dazu wird erstmalig der Elfrieda Albert Gedächtnispreis für Kinderkrebsforschung ausgelobt.

Mit diesem Preis sollen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler für
- publizierte Arbeiten im Gebiet der pädiatrischen Hämatologie / Onkologie oder
- innovative neue Forschungsvorhaben
ausgezeichnet werden.

Der Elfrieda Albert Gedächtnispreis für Kinderkrebsforschung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 € ausgeschrieben, welches forschungsorientiert verwendet werden muss.


Weitere Informationen

Nähere Informationen bezüglich des Bewerbungsverfahrens entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

zurück