• Erforschung, Diagnostik & Therapie

    von Tumoren, malignen und benignen Blutkrankheiten des Kindes- und Jugendalters.

  • Verbesserung der multiprofessionellen Versorgung

    und der dafür erforderlichen Strukturen und Rahmenbedingungen.

  • Förderung der ärzlichen Weiterbildung

    und die Förderung der kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung aller weiteren in der Pädriatrischen Onkologie tätigen Berufsgruppen

  • Durchführung nationaler und internationaler Studien

    zur Diagnostik und Thearapie von hämatologischen und onkologischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter

  • Kooperation mit nationalen und internationalen Fachgesellschaften

    der Hämatologie und Onkologie und anderen kinder- und jugendmedizinischen Fachgesellschaften, Verbänden, Selbsthilfegruppen und Patientenvertretungen.

Meldungen

Mehr Neuigkeiten

Save the Date: 88. Wissenschaftliche Halbjahrestagung der GPOH e.V.

Am 18./19. November findet die 88. Wissenschaftliche Halbjahrestagung der GPOH in Frankfurt am Main statt.

Auch zur kommenden Halbjahrestagung möchten wir wieder die Mitteilungen der GPOH veröffentlichen.

Die Geschäftsstelle bittet Sie um Ihre Unterstützung mit Beiträgen, Fotos oder Abbildungen. Bitte senden Sie Ihre Beiträge bis zum 31.08.2016 an: g.mechelk(at)goph.de oder l.wuenschel(at)gpoh.de

Call for Abstracts zur 88. Wissenschaftlichen Tagung der GPOH in Berlin am 18/19.11.2016

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die Vorbereitungen für die 88. GPOH-Halbjahrestagung sind in vollem Gange und wir möchten Sie hiermit herzlich einladen, Abstracts für die verschiedenen Sitzungsthemen einzureichen.

Eine Übersicht über die geplanten Themen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Abstract bis spätestens 01.09.2016 im Format der Monatszeitschrift für Kinderheilkunde an die entsprechenden Vorbereiter geschickt werden muss. Muster siehe hier.
 
Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihre zahlreichen interessanten Beiträge.
 
Mit besten Grüßen

Angelika Eggert
(Vorsitzende GPOH)

Mitteilungen Mai 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen, vom 24. bis 27. Februar 2016 hatte ich das Vergnügen, den 32. Deutschen Krebskongress (DKK) als Kongresspräsidentin wissenschaftlich zu leiten. Mit einem Besucherrekord von mehr als 11.000 Teilnehmern sowie 50 Vorträgen und 19 Posterpräsentationen...