• Erforschung, Diagnostik & Therapie

    von Tumoren, malignen und benignen Blutkrankheiten des Kindes- und Jugendalters.

  • Verbesserung der multiprofessionellen Versorgung

    und der dafür erforderlichen Strukturen und Rahmenbedingungen.

  • Förderung der ärzlichen Weiterbildung

    und die Förderung der kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung aller weiteren in der Pädriatrischen Onkologie tätigen Berufsgruppen

  • Durchführung nationaler und internationaler Studien

    zur Diagnostik und Thearapie von hämatologischen und onkologischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter

  • Kooperation mit nationalen und internationalen Fachgesellschaften

    der Hämatologie und Onkologie und anderen kinder- und jugendmedizinischen Fachgesellschaften, Verbänden, Selbsthilfegruppen und Patientenvertretungen.

Meldungen

Mehr Neuigkeiten

Mitteilungen November 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
ich freue mich sehr, dass ich Ihnen in dieser Ausgabe der Mitteilungen der GPOH über das erste gemeinsame Meeting der europäischen Neuroblastom-Studiengruppe SIOPEN mit der GPOH-Neuroblastom-Studiengruppe berichten darf, das im Oktober in Berlin stattfand. Dieses mit knapp 300 Teilnehmern sehr gut besuchte internationale Symposium kann sicherlich als historisches Ereignis gewertet werden, da es sich um die Auftaktveranstaltung zu erstmalig gemeinsamen klinischen Studienaktivitäten handelte.