Arbeitsgruppe DRG (Diagnosis Related Groups)

Die Aktivitäten der Arbeitsgruppe DRG/GPOH zielen darauf ab, eine adäquate Vergütung der Leistungen im Bereich der pädiatrischen Onkologie und Hämatologie zu erzielen. Eine optimale Abbildung der Pädiatrischen Onkologie und Hämatologie im DRG-System ist dabei ein wichtiger Bestandteil.

Hierzu wird über die Teilnahme am Vorschlagverfahren des INEK eine Umsetzung der Besonderheiten der Pädiatrischen Onkologie im DRG-System versucht. Zudem werden jährlich einheitliche NUB-Anträge für die GPOH-Kliniken erstellt, um fachgebietsspezifische Anträge zu bündeln und die Antragsstellung  zu erleichtern. Die AG unterstützt mit fachlichem Rat den Vorstand der GPOH bei dem Ziel, einen bundesweiten Zentrumszuschlag Pädiatrische Onkologie durchzusetzen. In Zusammenarbeit mit dem DRG-Research-Institut des Universitätsklinikums Münster wird hier aktuell an der Erstellung einer einheitlichen, präzisen Kalkulationsmatrix für einen solchen Zentrumzuschlag gearbeitet. Des Weiteren führt die Arbeitsgruppe ein jährliches Seminar für Kodierkräfte und Kodierverantwortliche durch, um über Neuerungen im DRG-System zu informieren und Problematiken im Bereich der Kodierung bzw. Abrechnung kinderonkologischer Leistungen zu identifizieren.

Als praktische Hilfestellung im Kodierprozess erfolgt durch die AG die jährliche Erstellung des Kodierleitfadens „Pädiatrische Onkologie“ der GPOH und des Kapitels „Pädiatrische Onkologie“ im Kodierleitfaden der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland (GKinD). Auf individueller Ebene erfolgt durch die einzelnen Mitglieder der AG auch eine Beratung von Klinik- und Verwaltungsleitungen zur Beantragung, Verhandlung und Umsetzung von speziellen Vergütungs- und Abrechnungsformen (§120, Tageskliniken, Zentrumszuschläge) sowie bei speziellen Kodierfragestellungen.


Zum engeren Kreis der Arbeitsgruppe gehören: Dr. Andreas Beilken, Hannover; Dr. Andreas Christaras, Solingen; PD Dr. Alexander Claviez, Kiel; Dr. Karoline Ehlert, Greifswald; Prof. Dr. Jörg Faber, Mainz, Prof. Dr. Gudrun Fleischhack, Essen, Prof. Dr. Udo Kontny, Aachen; Dr. Freimut Schilling, Stuttgart; Prof. Dr. Dr. Karl Seeger, Berlin.


Ansprechpartner

Sprecher der Arbeitsgruppe

Prof. Dr. Udo Kontny

Prof. Dr. Udo Kontny
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Universitätsklinikum Aachen
Pädiatrische Onkologie und Stammzelltransplantation
Pauwelsstr. 30
52074 Aachen
Tel.: 0241-8088892

ukontny@ukaachen.de

NUB-Empfehlungen (Neue Untersuchungs- und Behandlungsempfehlungen) der GPOH für 2017