March 01, 2013 - Symposien, Konverenzen, Events

Tagung des Behandlungsnetzwerkes HIT

Die diesjährige Tagung des Behandlungsnetzwerks HIT der GPOH fand am 15./16. März 2013 am Deutschen Krebsforschungszentrum in Kooperation mit dem Universitätsklinikum in Heidelberg statt.

Die von der Deutschen Kinderkrebsstiftung veranstaltete Tagung wurde von Prof. Dr. Olaf Witt, Prof. Dr. Stefan Pfister und PD Dr. Pablo Hernáiz Driever wissenschaftlich geleitet. Rund 200 Ärzte und Wissenschaftler diskutierten über aktuelle Ergebnisse und Entwicklungen aus den Hirntumorstudien der GPOH.

Schwerpunktthemen der diesjährigen Veranstaltung waren neueste Erkenntnisse aus der Genomforschung zu den molekularen Ursachen von pädiatrischen Hirntumoren, aktuelle Entwicklungen im Bereich der zielgerichteten Therapien und Bestrahlungsmöglichkeiten sowie familiäre Krebsdispositionssyndrome, die mit Hirntumoren einhergehen. Darüber hinaus wurde die Frage diskutiert, wie in Zukunft Therapien anhand der Funktion des ZNS mit Hilfe von klinisch-neurologischen Scores und Messung der Sehfunktion besser evaluiert werden können. Die HIT Netzwerktagung 2013 wurde durch die Deutsche Kinderkrebsstiftung und das Deutsche Krebsforschungszentrum finanziell unterstützt.

O. Witt

back