May 01, 2013 - Studien, Registern und Arbeitsgruppen

EURAMOS: Bericht der European Science Foundation (ESF)

Die Europäisch-Amerikanische Osteosarkomstudie EURAMOS-Studie wird unter dem Dach des Pan-European Clinical Trials (ECT) - EUROCORES der European Science Foundation durchgeführt.

Mehrere nationale Mitgliedsorganisationen der ESF, zuvorderst die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG, fördern die Studie und haben damit die erforderliche internationale Vernetzung erst möglich gemacht. (Der COSS-Anteil der Studie wird zudem von der Deutschen Krebshilfe unterstützt.)

Mit 2.260 Patienten aus 326 Einrichtungen aus Europa, Nordamerika und Australasien, darunter 520 Patienten der COSS-Gruppe, ist EURAMOS auch dank dieser Unterstützung die bei weitem größte Osteosarkomstudie geworden, die es weltweit jemals gegeben hat. Die European Science Foundation hat zum Rekrutierungsende einen Abschlussbericht zum ECT-EUROCORES herausgegeben, der unter.? abrufbar ist. Die europäische und transatlantische Kooperation der in EURAMOS verbundenen Osteosarkomgruppen wird darin erfreulicherweise außerordentlich positiv beurteilt, ein gemeinsamer Erfolg aller teilnehmenden Kliniken und der Teams der kooperierenden Studiengruppen!

Die EURAMOS-Studie selbst läuft natürlich noch und die letzten Patienten haben ihre Therapie noch nicht ganz abgeschlossen. Die ersten Ergebnisse, die des Good Responder Armes (+/- pegyliertes Interferon alpha), können allerdings aller Voraussicht nach Anfang Juni im Rahmen der ASCO-Tagung 2013 präsentiert werden. Die COSSStudienzentrale bedankt sich ganz herzlich bei allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben!

S. Bielack

back