Aktuelle Mitteilungen

29. May 2015 - Symposien, Konverenzen, Events

Zweite internationale Klaus-Betke-Symposium

Am 6. und 7. März 2015 fand das im Dr. von Haunerschen Kinderspital statt. Podiumsdiskussion zum Thema „Translational Science - quo vaid?" in deren Rahmen die Else Kröner Clinical Research School zum Thema „Seltene Erkrankungen des Immunsystems“ inauguriert wurde.

150306-sympoium.png

Anlässlich des alle zwei Jahre statt findenden Symposiums kamen Experten aus Europa und den USA in München zusammen, um interdisziplinäre Schnittstellen zwischen der Hämatologie und der Biochemie zu identifizieren. Im Mittelpunkt standen dieses Mal neutrophile Granulozyten und die Biogenese sowie die Funktion von Mitochondrien. Prof. Dr. Karl Welte wurde für sein heraus - ragendes jahrzehnte langes Engagement als Kinderarzt und Wissenschaftler mit der Dr. August von Hauner-Medaille geehrt. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Dietrich Niethammer.

Anne-Marie Flad

zurück

29. May 2015 - Symposien, Konverenzen, Events

Keimbahnmutationen bei krebskranken Kindern

Zum Thema „Keimbahnmutationen bei krebskranken Kindern“ fand am 26.09.2014 ein Symposium statt.

140926-symposium.png

Das von der Pädiatrischen Sektion der Deutschen Akademie der Naturforscher, Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften in Halle –, unter der Leitung von Prof. Dr. Charlotte Niemeyer (Freiburg), Prof. Dr. Arndt Bork hardt (Düsseldorf) und Prof. Dr. Karl Welte (Hannover) ausgerichtet wurde.

Mediziner und Patientenvertreter kamen dazu im Jesuiten schloss in Merzhausen bei Freiburg i. Brsg. zusammen, um über Wissenslücken, Handlungsunsicherheiten und die Genforschung mit ihren neuen technischen Möglichkeiten zu diskutieren.

 

 

Weitere Informationen

Zusammenfassung aus Pressemitteilungen von Christine Breuer

zurück

29. May 2015 - Verschiedenes

Leitfaden Muskel-Knochenschmerzen

Der interaktive Leitfaden zur Primärdiagnostik muskuloskelettaler Schmerzen bei Kindern/Jugendlichen mit Informationen zu Differerenzialdiagnosen, Tabellen, Literatur und vieles andere mehr ist online.

Entwickelt wurde der Leitfaden anhand der neuen S2k-Leitlinie „Muskuloskelettale Schmerzen

bei Kindern und Jugendlichen: Algorithmus zur differenzial diagnostischen Abklärung eines onkologischen Leitsymptoms“

Probieren Sie den Leitfaden aus und geben uns Ihr Feedback!

zurück

29. May 2015 - Verschiedenes

35 Jahre Deutsches Kinderkrebsregister

Das Deutsche Kinderkrebsregister feiert Geburtstag. Seit 1980 werden an der Universitätsmedizin Mainz Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen erfasst.

1505-kinderkrebsregister.png

Insgesamt liegen dem Kinderkrebsregister Daten von 55.412 in Deutschland an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen vor. Gegenwärtig befinden sich circa 30.000 ehemalige Patientinnen und Patienten in der Nachbeobachtung, die ältesten von ihnen sind mittlerweile 50 Jahre alt. Das Deutsche Kinderkrebsregister ist weltweit das größte Krebsregister seiner Art. Im Jubiläumsjahr kann das Deutsche Kinderkrebsregister zudem mit einem Novum aufwarten: Erstmals wurden in dem im Januar 2015 erschienenen Jahresbericht 2013/2014 Auswertungen zu 15- bis 17-Jährigen über einen 5-Jahreszeitraum präsentiert. Bisher war eine solche Auswertung nicht möglich, da sich bis zum Jahr 2008 die Erfassung von Krebserkrankungen nur auf Kinder unter 15 Jahren bezog. Mit der Erweiterung sind neue Auswertungen möglich wie diese beispielsweise: Durchschnittlich sind in den zurückliegenden fünf Jahren pro Jahr 1.774 Krebserkrankungsfälle bei unter 15-Jährigen und 343 Neuerkrankungen bei den 15- bis 17-Jährigen aufgetreten.

Weitere Informationen

Peter Kaatsch, Desiree Grabow, Claudia Spix (s. auch Pressemitteilung der Universitätsmedizin Mainz) www.kinderkrebsregister.de

zurück